Wühltisch Startseite Hersteller Schulversionen Neuheiten Wir garantieren!
Warenkorb
Produktsuche:
News
Willkommen
Warenkorb
Kontakt
AGB
Impressum
Hilfe
Suche
Sie sind hier:  Start  >  Software  >  Windows mit Linux  >  Emulatoren VMWare

VMWare Workstation 7.0 Box, Linux/Windows Vollversion


VMWare Workstation 7.0 Box, Linux/Windows Vollversion
Produkt empfehlen
close
Ihr Name
 
Ihre E-Mail*
 
Empfänger
 
E-Mail des Empfängers*
 
Ihre Nachricht*
 
* Felder sind erforderlich



Mit VMWare 7 installieren Sie auf einem Linux- oder Windows-System eine oder mehrere virtuelle Maschinen, die eine komplette Hardwareumgebung in Software nachbilden. Innerhalb dieser virtuellen Maschinen können Sie diverse Gast-Betriebssysteme (z.B. Windows, FreeBSD oder Linux) quasi auf einem nackten Rechner installieren und anschließend in einem Fenster ablaufen lassen. Das Fenster kann auch im Vollbildmodus verwendet werden, Sie können mehrere virtuelle Maschinen gleichzeitig (in mehreren Fenstern) ablaufen lassen, sofern der Hauptspeicher dafür ausreicht. Zwischen den Betriebssystemen können Sie umschalten und kommunizieren sowie Anwendungen auf einem Gast-Betriebssystem wie auf einem echten Rechner ausführen. Die Box-Version enthält einen Datenträger mit allen Installationspaketen, ein englisches Handbuch (gedruckt) sowie eine Seriennummer, unter der Sie sich bei vmware.com registrieren können, um Updates herunterzuladen. Die Version 7 enthält eine Lizenz für die Verwendung von VMWare Workstation auf einem Windows ODER einem Linux-System, d.h. es sind nicht mehr 2 getrennte Produkte verfügbar, sondern Sie können mit der Seriennummer wahlweise auf einem Windows- oder Linux-System installieren.


Produkte und Preise:
Produkt Artikelnummer Netto-Preis Brutto-Preis
VMWare Workstation 7.0 Box, Linux/Windows Vollversion
1 CD, 1 engl. Handbuch
EM21-056-EN 158.82 189.00 Euro  
»Weitere Produkte und Preise
Beschreibung:

Features VMWare 7

VMware 7 - Desktop-Virtualisierung für Windows 7

Erstes Produkt zur Desktop-Virtualisierung mit Windows Aero 3D-Grafiken in virtuellen Windows-Maschinen. Mit Easy Install ist die Installation der 32-Bit- und 64-Bit-Versionen von Windows 7 auf einer virtuellen Maschine sogar einfacher als auf einem physischem PC. Workstation 7 arbeitet mit Flip 3D, und Aero Peek zeigt den Fortschritt der virtuellen Maschinen in Echtzeit an. Besser als Windows XP-Modus, Windows XP mit 3D-Grafiken ausführen, schnellere Performance und festere Integration in Unity, gemeinsam genutzte Ordner und bequemes Drag-and-Drop. Optimiert für maximale Performance beim Ausführen von PCs mit Windows 7 der 32-Bit- und 64-Bit-Version.

Verbesserungen in VMWare7

Beste 3D-Grafiken der Branche. VMware Workstation war Vorreiter in Sachen 3D und unterstützt jetzt sogar noch mehr 3D-Anwendungen - Unterstützung für Windows Aero, DirectX 9.0c Shader Model 3 und OpenGL 2.1 auf virtuellen Windows-Maschinen. Erstellen von virtuellen Maschinen mit bis zu 4 virtuellen Prozessoren oder 4 virtuellen Kernen und bis zu 32 GB Arbeitsspeicher je virtueller Maschine.

Treiberloses Drucken macht PC-Drucker automatisch für virtuelle Maschinen mit Windows und Linux verfügbar - keine Konfiguration und keine Treiber erforderlich. Smart Card-Authentifizierung ermöglicht virtuellen Maschinen den gemeinsamen Zugriff auf ein Smart Card-Lesegerät oder das Verknüpfen einer bestimmten virtuellen Maschine mit dem Smart Card-Lesegerät für den Zugriff auf vertrauliche Unternehmensdaten. Virtuelle Maschinen unterstützen jetzt IPv6-Netzwerke.

Unterstützte Betriebssysteme

Unterstützung von über 200 Betriebssystemen von Windows 3.1 und Windows 7 bis hin zu Red Hat Enterprise Linux 1 und Red Hat Enterprise Linux 5. Unterstützung von über 20 neuen Betriebssystemen wie Windows 7, Windows Server 2008 R2, Debian 5, Ubuntu 9.04 und von über 20 Windows-Versionen sowie 26 Linux-Versionen. VMware vSphere 4 und ESXi lassen sich jetzt auf einer virtuellen Maschine installieren und ausführen, um das Leistungsvermögen von vSphere auf einem Laptop zu erfahren und für Test-, Schulungs- und Demozwecke zu nutzen.

Mit VMware Workstation 7 ist das Entwickeln von Software noch einfacher:

Optimieren von Softwareentwicklung und -tests mit neuen IDE-Integrationen für die SpringSource Tools Suite und Eclipse IDE für C/C++. Durch Verbesserungen des Aufnahme-/Wiedergabe-Debugging werden nicht deterministische Bugs schneller gefunden, und Remote-Debugging erleichtert das gemeinsame Analysieren der Aufnahmen virtueller Maschinen mit anderen Entwicklern.

Bessere Funktionen denn je

AutoProtect erstellt automatisch Snapshots in festgelegten Intervallen. So sind Sie vor unerwarteten Stolpersteinen geschützt und können einfach zu einem vorigen fehlerfreien Zustand zurückkehren.

Schützen Sie Ihre virtuellen Maschinen vor neugierigen Blicken mit 256-Bit-AES-Verschlüsselung.

Halten Sie eine virtuelle Maschine an, um CPU-Ressourcen zur Verwendung durch andere ausgeführte virtuelle Maschinen oder anspruchsvolle Anwendungen zur Verfügung zu stellen.

Drag-and-Drop zwischen Ihrem PC und virtuellen Maschinen ist bei formatiertem Text, Grafiken und E-Mail-Anhängen jetzt noch besser.

Kopieren und Einfügen von Grafiken und formatiertem Text ist jetzt zwischen PC und virtuellen Maschinen möglich.

Für Windows-Anwender ist das Erstellen von virtuellen Netzwerken zu Testzwecken jetzt einfacher.

Linux-Anwender erhalten besseren Sound dank ALSA-Sound-Support.


 

Newsletter
Kürzlich angesehen
Warenkorb
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb.
footer Alle unsere Bruttopreise enthalten 7%, bzw. 19% Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. Versandkosten.
Copyright © 2005 Linuxland.de All rights reserved.