Wühltisch Startseite Hersteller Schulversionen Neuheiten Wir garantieren!
Warenkorb
Produktsuche:
News
Willkommen
Warenkorb
Kontakt
AGB
Impressum
Hilfe
Suche
Sie sind hier:  Start  >  Hardware  >  Diverse Hardware

Tux@Home Multimedia Mini-PC 5 mit AMD FM2-APU und Radeon HD-Graphik


Tux@Home Multimedia Mini-PC 5 mit AMD FM2-APU und Radeon HD-Graphik
Produkt empfehlen
close
Ihr Name
 
Ihre E-Mail*
 
Empfänger
 
E-Mail des Empfängers*
 
Ihre Nachricht*
 
* Felder sind erforderlich



Der Mini-PC 5/FM2 von Tux@Home hat in der Standard-Ausstattung 4GB RAM, einen DVD-Brenner, USB 3.0-Schnittstellen und einer 500 GB SATA-600-Festplatte. Gerechnet wird mit der AMD Fusion-APU der 2. Generation (z.B. A4-5300), die mit 2 Kernen und der integrierten HD-Graphikeinheit einen guten Kompromiss aus robustem Arbeitsgerät und leistungsstarker Graphik bietet,


Produkte und Preise:
Produkt Artikelnummer Netto-Preis Brutto-Preis
Tux@Home Multimedia Mini-PC 5 mit AMD FM2-APU und Radeon HD-Graphik
500 GB HDD, 4 GB DDR3-RAM, AMD A4-5300 APU, DVD-Brenner, leises Netzteil
HW99-MP501-DE 251.26 299.00 Euro
Beschreibung:
Der Mini-PC 5/FM2 von Tux@Home zeichnet sich durch eine kompakte Micro-ATX-Bauweise, ein schlichtes, aber formschönes Gehäuse und leistungsfähige Hardwarekomponenten von Markenherstellern aus. Die Standard-Ausstattung mit 4 GB RAM, USB 3.0 und SATA-600-Festplatten wird durch die AMD Fusion-APU der 2. Generation mit integrierter HD-Graphikeinheit optimal ergänzt (Standardmodell: FM2-5300). Das Gerät richtet sich an Anwender, die einen guten Kompromiss aus robustem Arbeitsgerät und leistungsstarker Graphik-Workstation suchen, z.B. für Bildverarbeitung, Videoschnitt, 3D-Spiele.

Dieser Linux-PC basiert auf einem Marken-Mainboard mit schnellem DDR3-RAM und nimmt die neuen AMD FM2-APUs auf, eine zusätzliche Graphikkarte ist auch für 3D-Spiele nicht mehr erforderlich. Es sind 2 Mainboard-Varianten lieferbar: Variante 1 verfügt über 2 Speicherslots bis maximal 16 GByte RAM, Variante 2 über 4 Speicherslots bis maximal 32 GByte RAM (64 GByte in Vorbereitung) und einen zusätzlichen HDMI-Anschluss für digitale Monitore. Intern sind noch 3 Schnittstellen (1x PCI, 1x PCI-x, 1x PCI-x 16) in voller Bauhöhe frei, außerdem sind maximal 3-4 weitere Festplatten und ein 2. optisches Laufwerk einbaubar (z.B. BluRay). Das Gerät verfügt in allen Varianten über DVI- und VGA-Graphikausgänge, 2x USB 3.0- und 6x USB 2.0-Schnittstellen sowie einen integrierten Gigabit-Ethernet-Port sowie Anschlüsse für PS2-Maus und -Tastatur. Das vorinstallierte Linux unterstützt die eingebaute Hardware vollständig und wird vorkonfiguriert ausgeliefert, die neuesten AMD-Treiber für die integrierte Radeon-Graphikkarte sind ebenfalls vorinstalliert.
Einfach anschließen, einschalten und losarbeiten!

Einsatzorte


Der Tux@Home Mini-PC 5/FM2 ist ein leistungsstarkes Gerät für den Arbeitsplatz und gleichzeitig geeignet für anspruchsvolle Aufgaben wie Videoschnitt, Filmdarstellung in FullHD und Spiele, die eine 3D-Hardwarebeschleunigung benötigen.
Dank der modernen AMD Fusion-APUs der neuesten Generation mit Mehrkern-CPU rechnet der Tux@Home Mini-PC nicht nur schneller als die Vorgängermodelle sondern integriert die leistungsstarke Radeon HD-Chipsetgraphik gleich mit auf dem Chip - was die Kommunikation zwischen CPU und Graphik um etwa 100% beschleunigt und für zusätzlichen Schub sorgt.


Technische Ausstattung



Die Basis des Tux@Home Mini-PC 5 bildet ein modernes Marken-Mainboard mit Sockel FM2 (geeignet für alle Fusion-APUs bis ca. 100 Watt) und AMD's A75-Chipset. Die 2 Speicherslots können mit bis zu 2 x 8GB DDR3-DIMMs ausgerüstet werden. Durch Einsatz der Mainboard-Variante 2 ("PRO") können bis zu 4 Speicherslots mit insgesamt 32 GByte belegt werden, außerdem verfügt diese Modellvariante zusätzlich über HDMI-Graphikausgabe und einen eSATA-Anschluss auf der Rückseite.


Die leistungsfähigen AMD APUs der 2. A-Serie mit Sockel FM2 stehen zur Auswahl: A4, A6, A8 und A10. Diese bieten zwischen 2 und 4 CPU-Kernen und eine integrierte Radeon HD-Graphik in Abhängigkeit von der CPU-Leistung.




Intern stehen 3 Erweiterungsslots (1x PCI, 1x PCI-x1, 1x PCI-x16) zur Verfügung,was ausreichend ist, denn eine Aufrüstung mit einer dedizierten Graphikkarte ist aufgrund der Leistung der vorhandenen APU nur bei extremen Anforderungen sinnvoll.



Insgesamt stehen 6 schnelle SATA-600-Schnittstellen (z.B. für bis zu 4 Festplatten und 2 DVD-Laufwerke) zur Verfügung, selbstverständlich rüsten wir die Tux@Home Mini PC 5 / FM2 dann auch bereits mit den passenden SATA-600-Festplatten aus.


Schnittstellen extern



Anschlusstechnisch finden sich bei beiden Mainboard-Varianten hinten 2 PS2-Anschlüsse für ältere Eingabegeräte, 2x USB 3.0-Schnittstellen für den Anschluss schneller Speichergeräte und 4 USB 2.0-Schnittstellen für Peripherie wie Tastatur und Maus. Die Audio-Anschlüsse unerstützen im Basismodell 7.1 Surround-Sound.



Beim Mainboard Typ 2 finden Sie zusätzlich noch einen eSATA-Kanal für den Anschluss schneller Speichergeräte, 5 Anschlüsse für 7.1 Surround-Sound sowie einen optischen SPDIF-Audioausgang und einen HDMI-Graphikausgang.


Optionen



Optional sind ein Kartenleser sowie bis zu 4 unterschiedliche Festplatten in verschiedenen Größen vorkonfigurierbar. Ein Linux-System nach Wahl ist bereits vorinstalliert incl. 3D-Treiber des Herstellers AMD (fglrx und amdcccle) für die Radeon-onboard-Graphik.



 

Newsletter
Kürzlich angesehen
Warenkorb
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb.
footer Alle unsere Bruttopreise enthalten 7%, bzw. 19% Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. Versandkosten.
Copyright © 2005 Linuxland.de All rights reserved.