Wühltisch Startseite Hersteller Schulversionen Neuheiten Wir garantieren!
Warenkorb
Produktsuche:
News
Willkommen
Warenkorb
Kontakt
AGB
Impressum
Hilfe
Suche
Unzensiert und ohne Schwarzmarkt

Ausgabe vom 14.02.2007 !

Liebe Leser, und wieder haben wir es geschafft, unsere Grüße aus der Linux-HomeZone am Valentinstag zu versenden! Natürlich denken wir auch das ganze restliche Jahr (außer im Urlaub, vielleicht) an Sie. Die Sitte, sich am 14. Februar mit Blumen und Herzen zu überschütten, stammt wohl wieder mal aus dem angelsächsischen Raum. Kaum zu glauben, was sich alles in Herzform pressen läßt: Von Seife über Kerzen, Parfümflakons und Lutschern in den Regalen der Supermärkte, Herztorten beim Bäcker Ihres Vertrauens bis hin zu Wurst und Schinken beim örtlichen Metzger.

Obwohl sich leichte Genervtheit einstellt, wenn wir fast nur noch
rot sehen, fänden wir die Idee absurd, die Farbe an sich zu verbieten.
Oder? Das finden nicht alle: Die islamische Religionspolizei
überwacht beispielsweise in Iran oder Saudi-Arabien strikt, dass am
Valentinstag keine Produkte in Rot verkauft werden, um das "heidnische"
Spektakel zu verhindern. Das wiederum treibt natürlich den Schwarzmarkt
an - und die Preise für rote Schachteln und ähnliches schnellen in neue
Höhen (ein Link z. B. unter
http://europenews.blogg.de/eintrag.php?id=978). Ohne Rücksicht auf
unsere persönlichen Farbneigungen präsentieren wir Ihnen Produkte in
allen Farben in den...

...Nachrichten aus der Linux-HomeZone:

************************************

Gelb:
OPENOFFICE.ORG 2

Die freie Office-Suite ist dem Windows-Konkurrenten schon lang
ebenbürtig, und bietet alles, was eine Office-Anwendung so braucht:
Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Präsentation, Zeichenprogramm und
jetzt auch eine Datenbank. Sogar ganz vorsichtige Windows-Anwender
können OpenOffice nutzen, und der Umstieg auf Freie Software tut dann
garantiert nicht weh. Die Box bietet natürlich eine ganze Menge Mehrwert
im Vergleich zum kostenlosen Download: Ein Benutzerhandbuch, das auf 300
Seiten viele Tipps und Tricks zur Installation und Anwendung liefert,
mit besonders vielen Tipps für Microsoft-Umsteiger. Sollten Sie dennoch
Probleme oder Fragen haben, können Sie sechs Monate lang kostenlos auf
das Supportportal zugreifen. Auf der DVD sind außerdem jede Menge
weitere Extras von der Open Source Factory, beispielsweise über 1800
Cliparts, 50 Schriften, 130 Vorlagen u.v.m.

Echte Alternative für alle:
http://www.linux-discount.de/software/office/index_html

********************************************

Schöne bunte OS-Welt:
11 DISTROS, MANDRIVA UND FREEBSD!

Was haben nicht viele gejammert, als Suse an Novell verkauft wurde. So
mancher sah gar den Untergang von Linux voraus. Den
Linux-Untergangspropheten zum Trotz halten heute mal jede Menge
Distributionen entgegen: Nicht weniger als elf (11!) Distributionen gibt
es allein auf der CD "11 Small Distros". Alle diese Distributionen eint
eines: Sie sind besonders platzsparend und passen mühelos auf einen
USB-Stick. Einige davon brauchen nicht mehr als 50 MB, acht davon sind
bootfähig. Ideal zum Mitnehmen, genial als Retter in der Not und voll
einsatzfähig. Zusammengestellt vom englischsprachigen Linux Magazine auf
einer DVD, zum Komplettpreis von nur 9,90 Euro!

Eine besonders einsteigerfreundliche Distribution ist Mandriva Linux
2007. Auch die Entwickler dieses Betriebssystems wissen um die Vorteile
des mobilen Rechners und liefern mit dem Mandriva Flash-3D-Desktop den 2
GB-USB-Stick gleich mit. Ein Gigabyte ist frei zur weiteren Verwendung,
der andere umfaßt eine vollständige Mandriva Linux Distribution, alles
für nur 79 Euro. Für alle, die es lieber etwas größer mögen: Das
Mandriva LinuxPowerPack mit 3 DVDs, rund 2500 Programmpaketen, Handbuch,
Support und vielen Extras kostet bei uns nur noch 48,90 Euro! Natürlich
ist auch OpenOffice drin, aber auch Cedega für Windows-Spiele und mehr.
Es gibt auch eine Version ohne Handbuch für 38,90 Euro.

Etwas außerhalb des Linux-Wettbewerbs läuft FreeBSD, ein
Unix-Verwandter: Die Weiterentwicklung des BSD, dem UNIX®-Betriebssystem
der University of California, Berkeley, gibt es brandaktuell in der
Version 6.2. Das Einsatzspektrum von FreeBSD 6.2 ist breit: von kleinen
Embedded-Geräten über Desktop-PCs und Workstations bis hin zu
High-End-Servern.

Die kleinen Distris:
http://www.linux-discount.de/cd/index_html?b_start:int=20

Die große Mandriva:
http://www.linux-discount.de/software/desktop/mandrake

Der Unix-Verwandte:
http://www.linux-discount.de/software/desktop/debian

********************************************

Anzeige:

##### LinuxUser 03-2007 - Connectivity pur #############

Im neuen LinuxUser dreht sich alles um Connectivity: Weche WLAN-Adapter
funktionieren unter Linux? Wie lässt sich DSL einfach konfigurieren?
Drei UMTS Karten werden einem Praxistest unterzogen und wie gut ist die
O2 Surfbox - eine UMTS-Box für zu Hause? LinuxUser ab 15.2. am Kiosk.

www.linux-user.de

Ende der Anzeige.

********************************************

Ein her(z)licher Spass:
KNIGHTS & MERCHANTS, ANKH & MEHR!

In der Windows-Welt werden immer wieder Gerüchte verbreitet, dass es
unter Linux ein großes Problem gäbe: Es gibt keine Spiele! Natürlich
stimmt das nicht, denn auch für unser Lieblingsbetriebssystem gibt es
reichlich Auswahl für Daddelfreunde. Im Jahr 2005 wurde es zum Spiel des
Jahres - jetzt gibt es Ankh auch für Linux: In dem Rollenspiel macht der
Spieler eine Zeitreise in das alte Ägypten. Dummerweise hat der junge
Assil bei einer Feier etwas über die Stränge geschlagen und ist jetzt
mit einem Fluch belegt. Den muss er nun unbedingt wieder loswerden.

Auf an den Nil:
http://www.linux-discount.de/software/games/diverse

Eine andere Zeitreise für den Linux-Spieler in das Mittelalter: "Knights
and Merchants". Als einfacher Hauptmanns des Königs muss der Spieler die
letzte königliche Provinz verteidigen und eine Verschwörung lösen.

Lieferbar ab März, Vorbestellen sofort:
http://www.linux-discount.de/software/games/software/games/LGP

Damit das Spielvergnügen den Geldbeutel der Linuxer nicht zu sehr
belastet, haben wir einige Sparpakete geschnürt. In der großen
Schatztruhe gibt's die Spannung noch dazu: 7 Spiele für 99 Euro - und
zwei sind eine Überraschung!

Frei von schlechtem Gewissen:
http://www.linux-discount.de/software/games/spar

********************************************

Von Herzen:
FRANZIS-BÜCHER XEN, FREEBSD UND LINUX FÜR WINDOWS UMSONST

In unserer letzten Linux-HomeZone stellten wir Ihnen die Bücher aus dem
Franzis-Verlag vor, die Sie seit kurzem im Linux-Discount kaufen können.
Quasi zum Einstand hat der Verlag für unsere Leser jede Menge Bücher
rausgerückt - und wir haben jetzt die Gewinner der Verlosung: Jeweils
ein Buch zum Thema FreeBSD gehen an Richard Verwayen, Olaf Kellermann
und Uwe Nierstenhofer. Gute Tipps zu "Linux im Windows-Netzwerk"
bekommen gratis Stefan Brutscher, Martin Herweg und Hermann Moser.
Hilfreiche Lektüre zur Virtualisierung mit "Xen 3" schenken wir Uwe
Rhese, Quirin Lohr und Norbert Zwicknagel. Last, but not least, "Linux
für Windows-Administratoren" gehen an Roland Stummm, Christoph Greiner
und Ludwig Thiefeld. Herzlichen Glückwunsch!

Alle anderen dürfen jetzt den Geldbeutel zücken für die Bücher aus dem
Franzis-Verlag:
http://www.linux-discount.de/books_cd/franzis

********************************************

Lust am Luxus:
REVOLUZZER UND SCHRÄGE VÖGEL

Zugegeben: Eine Tasse (mindestens) haben die meisten im Schrank. Aber so
eine richtig schöne, schräge? Die zur Lebenshaltung paßt? Mit und für
schräge Vögel? Die gibt's ab sofort bei uns: Schwarz, schräg mit Tux.

Alle Tassen im Schrank:
http://www.linux-discount.de/merchandising/index_html/merchandising/tassen

Der Valentinstag hat nicht das alleinige Vorrecht auf die Farbe Rot:
Knallrot ist unser Revoluzzer-Bundle. Im Paket mit Sparpreis gibt's die
Tux-Guevara-Tasse, das rote Poloshirt, die roten Penguin Mints
(Zimtgeschmack) und den Tux-Guevara-Sticker.

Sparpakete unter
http://www.linux-discount.de/merchandising/fanbundles

Apropos Sticker: Im Linux-Discount gibt's jetzt auch jede Menge neue
PC-Sticker. Zum Beispiel das (rote!) BSD-Teufelchen. Oder das Gehirn von
Homer Simpson. Oder eben den Tux Guevara.

Individuelle Rechnergestaltung:
http://www.linux-discount.de/merchandising/merchdiverse

********************************************

Ein knallbuntes Jahr wünscht

herzlichst

Ihr

Linux-Discount-Team.
http://www.linux-discount.de


_______________________________________________
"Linux Homezone" mailing list
Unsubscribe: mailto:homezone-unsubscribe@linux-discount.de

 

Newsletter
Kürzlich angesehen
Keine kürzlich angesehenen Produkte.
Warenkorb
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb.
footer Alle unsere Bruttopreise enthalten 7%, bzw. 19% Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. Versandkosten.
Copyright © 2005 Linuxland.de All rights reserved.