Wühltisch Startseite Hersteller Schulversionen Neuheiten Wir garantieren!
Warenkorb
Produktsuche:
News
Willkommen
Warenkorb
Kontakt
AGB
Impressum
Hilfe
Suche
Zeit ist relativ oder: besser spät als nie!

Ausgabe vom 07.06.2005 !

Liebe Linux-User, was lange währt, wird unendlich gut. Und so hat uns denn die glückliche Nachricht erreicht, dass Debian GNU/Linux 3.1, auch bekannt unter dem Namen "Sarge" tatsächlich freigegeben wurde. Für alle, die drei (relativ) lange Jahre geduldig gewartet und Debian die Treue gehalten haben, ist das die sensationelle Nachricht. Aber natürlich ist das nicht die einzige, die wir heute haben in den...


...LinuxLand-Release-Day-News:

**********************************************

Sarge kommt wirklich:
DEBIAN GNU/LINUX 3.1!

Aufmerksame Leser haben uns gleich heute morgen darauf hingewiesen, dass
wir voll Stolz am 4. August 2004 verkündet hatten, dass Debian "Sarge" bald
veröffentlicht wird. Nun ja, Vorfreude ist ja angeblich die schönste
Freude, und so hatten wir alle lang etwas davon. Aber damit ist es jetzt
vorbei! Das Entwicklerteam hat tatsächlich einen Schlußstrich gezogenund
Debian Sarge mit rund 9000 Softwarepaketen freigegeben. Und damit kann die
Produktion losgehen: Rechtzeitig zum LinuxTag mit Beginn 22. Juni werden
die Boxen hier eintreffen. Und dann verschicken wir die Pakete natürlich
umgehend!

Debian GNU/Linux 3.1 Sarge gibt es im LinuxLand in folgenden Varianten: Die
Personal Edition umfaßt 2 DVDs, davon eine mit Binaries, die zweite ist
eine Bonus-DVD mit vielen Extras, 1 Debian Gimmick und 60 Tage
Installationssupport, alles für 29,90 Euro. In der Professional-Versionfür
49,90 Euro ist obendrein das umfangreiche Debian Anwenderbuch von Frank
Ronneburg, als Hardcover-Version. Anwender, die bislang nicht mit DVD
arbeiten, können optional das CD-Pack (mit 13 CDs) oder aber das
DVD-Laufwerk für nur 25 Euro dazu bestellen. Für Schüler, Studentenund
Arbeitslose gibt's Debian Professional zum Campuspreis von 39,90 Euro, für
LinuxLand-Kunden zum Updatepreis von 39,90 Euro.

Selbstverständlich geht von jeder verkauften Box eine Spende an das
Debian-Team. Aber wenn Sie dem Debian-Team obendrein noch etwas Gutes tun
wollen, können Sie natürlich auch Geld loswerden. Die letzten zwei Wochen
vor Auslieferung werden wie im Flug vergehen!

Spätes Glück mit Debian:
http://www.linuxland.de/katalog/01_linuxdistri_bs/debian

**********************************************

Anzeige:

Perfekt organisiert!

Projekt- und Zeitmanagement richtig koordinieren - das neue Linux-Magazin
07/2005 vergleicht freie Projektmanagementsoftware und stellt Groupware mit
dem Schwerpunkt Projektverwaltung vor.
Außerdem: der Prototyp des Nokia 770, ein Pocket-Computer, der unter Linux
läuft.

Ab dem 09.06. am Kiosk oder online beim Verlag:
https://www.linux-magazin.de/Produkte/Bestellen#

Ende der Anzeige.

**********************************************

Auch bald da:
LINSPIRE 5 AUF DEUTSCH!

Ein großer Vorteil bei Linux ist die Vielfalt (auch wenn so manch einer
genau das als Nachteil verkaufen will) und somit ist es uns natürlich auch
eine Freude, eine weitere Linux-Distribution anzukündigen: Linspire 5 auf
Deutsch kommt bald! Linspire, bis zu einem Namensstreit auch bekannt als
Lindows, hat den amerikanischen Markt mit einer anwenderfreundlichen
Distribution erobert. Herausragendes Merkmal von Linspire ist die
Ähnlichkeit zu und Kompatibilität mit Windows-Produkten. Somit ist die
Distribution für Ein- und Umsteiger hervorragend geeignet.

Im deutschen Markt war sicher ein großes Manko, dass Linspire nicht auf
Deutsch verfügbar war. Dies ändert sich in Kürze: die deutsche Version soll
Ende Juni kommen. Auf dem LinuxTag in Karlsruhe können Sie an unserem
Linux-Discount-Stand C106 die neue Version von Linspire 5 schon vorab am
Rechner bewundern. Vorbestellen können Sie hier und jetzt natürlich auch schon.

Andere Distri, andere Ziele, etwa die gleiche Wartezeit:
http://www.linuxland.de/katalog/01_linuxdistri_bs/linspireos5/framify

**********************************************

Eine haben wir noch:
UBUNTU & KUBUNTU IM DOPPELPACK!

Wieder ein anderes Ziel verfolgt Ubuntu: Die Debian-basierte Distribution
will es dem Anwender leicht machen und bietet eine einfache Installation
mit einer Vorauswahl an Softwarepaketen. In Ubuntu ist der Desktop der Wahl
Gnome, die "Schwester" Kubuntu setzt KDE ein. Auf vielfachen Wunsch (wie
aufmerksame Leser wissen ) gibt es nun diese Distri im Doppelpack: Für
29,90 Euro gibt es in der Box 2 DVDs, ein T-Shirt, ein Handbuch und Support.

Ohne Wartezeit:
http://www.linuxland.de/katalog/01_linuxdistri_bs/kubuntu504/framify

**********************************************

Sofort zum Kuscheln:
BSDAEMON UND KONQUI SIND DA!

Die Vielfalt der Linux-Distributionen sorgt nicht nur dafür, dass Anwender
die Qual der Wahl haben, auch ganze Zimmer könnten mit den dekorativen
Maskottchen gefüllt werden. Zwei besonders schöne Exemplare, die sich in
der Gesellschaft von Tux sehr wohl fühlen, haben wir für Sie auf Lager: Der
Drache "Konqui", Wappentier von KDE, macht auch in maßstabsgetreuer
Abbildung in 25 cm Größe eine gute Figur. Ein Teufel zum Knuddeln ist zwar
ein Widerspruch in sich, der BSDaemon bezieht aber gern Wachstation überall
da, wo Rechner stehen. Das schnucklige Teufelchen gibt's in 15 oder 30 cm
Größe.

Maskottchen in allen Variationen zum sofortigen Glück:
http://www.linuxland.de/katalog/21_fanartikel/

**********************************************

Fast neu:
WIN4LIN 9 KOMMT!

Für alle, die trotz hervorragender Linux-Distributionen obendrein noch
Windows-Programme einsetzen, gibt es eine Vielzahl an Lösungen. Für das
Arbeiten mit Windows 95/98 oder ME gibt es zum Beispiel Win4Lin, eine
Mischung aus Emulation und Wine-Technologie. Mit Win4Lin ist ein Dual-Boot
oder zusätzliche Hardware nicht nötig. Win4Lin bietet durch diese
Technologie hohe Geschwindigkeit beim Arbeiten mit Linux- und
Windows-Applikationen, das alles zu sehr erschwinglichem Preis.

Bei den Herstellern von Win4Lin gibt es neue Besitzer, damit einen neuen Namen: Aus dem Unternehmen "Netraverse" wurde "Win4Lin". Und also wurde auch der Name des Produkts geändert: Aus Win4Lin 5.x wird Win4Lin 9 (auf Anhieb nicht wirklich plausibel, aber warum auch immer... ) Jedenfalls ein Anlass, mal wieder auf die preiswerte Alternative bei den Emulationen hinzuweisen: Die Home-Edition gibt es schon für 29,90 Euro.

Für Immer-Noch-Windows-Anwender:
http://www.linuxland.de/katalog/09_system_software/liste

**********************************************

Alle Nicht-Debian-Fans mögen uns etwaige Überschwenglichkeit vergeben;
wir können einfach nicht immer objektiv sein.

Viel Spaß mit Debian (oder anderen Distris) wünscht

Ihr

LinuxLand-Team.
http://www.linuxland.de









 

Newsletter
Kürzlich angesehen
Keine kürzlich angesehenen Produkte.
Warenkorb
Sie haben 0 Artikel in Ihrem Warenkorb.
footer Alle unsere Bruttopreise enthalten 7%, bzw. 19% Mehrwertsteuer und verstehen sich zzgl. Versandkosten.
Copyright © 2005 Linuxland.de All rights reserved.